Suche

Leitfäden

Klicken Sie hier, um mit uns in Kontakt zu treten.

Die IT- und die Unternehmenswelt verändern sich rasant. Technische oder unternehmerische Entwicklungen überholen dabei häufig etablierte Sicherheitskonzepte, und das Tagesgeschäft hat Priorität vor der Einführung aktueller Risikoabwehr. 

Die INSIDERSKNOWLEDGE Leitfäden fassen aktuelle Themen kurz zusammen und geben einen Überblick über mögliche Risiken. Diese Leitfäden helfen dabei, sich neben dem Tagesgeschäft schnell über Veränderungen im Kontext der Informationssicherheit zu informieren.  

Unsere Leitfäden beschränken sich nicht auf technische Entwicklungen, sondern betrachten auch Veränderungen im Unternehmerischen Umfeld und geben eine Einschätzung zu den Maßnahmen die kleine und mittelständische Unternehmen ergreifen müssen, um den Entwicklungen und entstehenden Risiken entgegenzuwirken.

Dieser Bereich wird von uns regelmäßig aktualisiert. Falls Sie eine Einschätzung zu einem Thema suchen das hier noch nicht aufgeführt ist, setzen Sie sich gerne mit uns in Kontakt. Gerne besprechen wir die Themen ausführlicher mit Ihnen oder im Rahmen eines Vortrags auf einer Veranstaltung.

 

Leitfaden - Risikofaktor Auslandsreisen & Messen

Internationale Reisen führen zu stressigen Situationen mit Zeitverschiebung, häufigem Kontakt zu fremden Menschen in ungewohnten Umgebungen unter fremden Gesetzen. Selbst vorsichtige Reisende, die Datenträger vor Verlust schützen, sind bei einer Behördenkontrolle oder dem Einbruch ins Hotelzimmer machtlos. Einmal im Besitz von Daten oder mobilen Geräten ist dem Angreifer keine Hürde mehr gesetzt, sich auch langfristig Zugang zu Daten zu sichern. Diese Angriffe werden häufig durch den Einsatz von Trojanern unterstützt. Damit ist langfristig der Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk eröffnet.

 

 

Leitfaden - Reisen und Messen
 

Leitfaden - Risiko Social Media und Social Engineering

Durch die zunehmende private Nutzung von Social Media und der steigenden Möglichkeiten, sich im Internet mit Bekannten und Unbekannten auszutauschen und sich dabei selbst darzustellen, steigt auch das Risiko des Datenmissbrauchs. Angreifer können öffentlich zugängliche Informationen sammeln und zur Manipulation von Freunden und Kollegen missbrauchen, und sich somit Zugang zu vertraulichen Informationen von Personen und Unternehmen beschaffen. Der Vertrauensvorschusses, der durch die Erwähnung von scheinbar privaten Daten in Konversationen und Emails begründet wird, kann missbraucht werden, um Sicherheitslücken und Zugriffsmöglichkeiten zu schaffen.

 

Leitfaden - Social Media und Social Engineering
 

Leitfaden - Sicherer Einsatz von Smartphones im Unternehmen

Die Zahl der privaten Smartphones hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Wenn viele Mitarbeiter sich privat schon ein internetfähiges Smartphone zulegen, wäre es nicht sinnvoll, diese auch für geschäftliche E-Mails zu benutzen? Neu ist das Konzept „BYOD – Bring your own device“ nicht. Unternehmen könnten auf die Anschaffung teurer Hardware verzichten und stattdessen die privaten Geräte ihrer Mitarbeiter bezuschussen. 

Eine solche Öffnung birgt jedoch informationssicherheitstechnische Risiken, vor Allem wenn viele unterschiedliche Geräte verschiedener Hersteller unterschützt werden sollen. 

 

Leitfaden - Sicherer Einsatz von Smartphones im Unternehmen