Suche

HomeNachrichten10. Oktober 2014

10. Oktober 2014

Klicken Sie hier, um mit uns in Kontakt zu treten.

Noch rund 7% aller in Deutschland an das Internet angeschlossenen Computer laufen mit Windows XP. Dies geht aus einer Studie von Statcounter hervor. Seit Anfang des Jahres wir XP nicht mehr von Microsoft unterstützt und stellt daher ein massives Sicherheitsrisiko dar. Nutzer, die nicht auf den Einsatz von Windows XP verzichten können, zum Beispiel im Klinik-, Banken- oder Fertigungsumfeld sollten folglich sicherstellen, dass die betroffenen Rechner vom Unternehmensnetzwerk so wie dem Internet abgeschirmt werden
Link zum Originalartikel

Kaspersky steigt auch in den DDoS-Schutz Markt ein. Das Unternehmen hat eine Lösung vorgestellt, bei der im Falle eines Angriff der Internetverkehr automatisch über Kasperskys Server geroutet wird um dort mitigiert werden zu können
Link zum Originalartikel

SAP hat Sicherheitsupdates für BusinessObjects, HANA und NetWeaver Business Warehouse veröffentlicht. Die schwerwiegendste Lücke erlaubt es unter Umständen beliebigen Code auf einer HANA Instanz auszuführen. Gegen BusinessObjects sind immerhin Denial-of-Service Angriffe möglich
Link zum Originalartikel

Auch Microsoft hat Patch-Day: Das Unternehmen schließt neun Lücken, dabei eine kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer. Nutzern empfehlen wir die Updates umgehend via Windows-Update zu installieren
Link zum Originalartikel

Mindestens eine pro-demokratische Webseite in HongKong wurde von Unbekannten gehackt und lieferte zwischenzeitlich Schadsoftware aus. Diese Form des Angriffs, bei dem Webseiten einer Interessensgruppe angegriffen werden, um weitere Angriffe gegen diese Gruppe zu starten sind als Waterhole Attacken bekannt
Link zum Originalartikel