Suche

HomeNachrichten07. Oktober 2014

07. Oktober 2014

Klicken Sie hier, um mit uns in Kontakt zu treten.

Eine Sicherheitslücke in der Perl Programmiersprache macht Seiten wie Bugzilla und Mozilla anfällig für Angriffe. Check Point Security berichtet von einem Angriff ähnlich einer SQL-Injection, die sich aber Perl Fehlern bedient um Zugriffsbeschränkungen zu umgehen. Bugzilla hat bereits einen Patch für das Problem implementiert
Link zum Originalartikel

Die Adobe Epub App scheint massive Mengen an Nutzerdaten an die Adobe Server zu schicken. Dabei handelt es sich um Nutzungsprofile, die das Programm sammelt und zur Datenverarbeitung an den Konzern übermittelt. Forscher Nate Hoffelder berichtet, das Programm speichert welche ebooks geöffnet, in welcher Reihenfolge und wann gelesen wurden, auch wenn diese nur auf der Festplatte des Nutzers bestehen. Diese Daten werden dann im Klartext an Adobe übermittelt
Link zum Originalartikel