Suche

HomeNachrichten01. September 2014

01. September 2014

Klicken Sie hier, um mit uns in Kontakt zu treten.

Die Veröffentlichung einer Reihe von Nacktbildern weiblicher Prominenten ist offenbar auf einen Angriff auf iCloud zurückzuführen. Schon seit längerem ist bekannt, dass sich bestimmte Login-Prozesse zu Apples Cloud-Lösung beliebig oft wiederholen lassen, auch mit falschem Passwort. So ist es möglich, eine große Menge von Passwörtern durchzuprobieren und gezielt Accounts zu knacken. Auf GitHub ist ein Script verfügbar, das diesen Prozess automatisiert. Es ist anzunehmen, dass die Hacker von dieser Sicherheitslücke Gebrauch machten. Auf der Plattform 4chan boten sie Bilder aus dem Hack gegen die Zahlung von Bitcoins an
Link zum Originalartikel